5 Formel 1

Lewis Hamilton zeigt auf seinen Helm, wo der Namen von Niki Lauda prangt. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Monte Carlo: Hamilton gewinnt, Verstappen wird bestraft

Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton hat im Mercedes den Klassiker in Monaco gewonnen. Zweiter auf dem Stadtkurs in Monte Carlo wurde am Sonntag Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel, der von einer Zeitstrafe für Red-Bull-Pilot Max Verstappen profitierte.

Der Niederländer hatte beim Boxenstopp den Finnen Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil abgedrängt und wurde aber mit einer 5-Sekunden-Strafe belegt. Der Niederländer hatte laut den Rennkommissaren nach einem Reifenwechsel in der Boxengasse Bottas gefährdet. Der Finne belegte in der Endabrechnung Rang 3. Damit gab es im 6. Saisonrennen erstmals keinen Doppelerfolg für Mercedes. Der Brite Hamilton baute durch seinen vierten Saisonsieg seine WM-Führung vor Bottas aus.

Pechvogel des Tages: Max Verstappen. © APA/afp / BORIS HORVAT

Auf dem 2. Rang landete, nach der Zurückstufung von Verstappen, der Deutsche Sebastian Vettel. Damit hat Ferrari nach der katastrophalen Qualifikation zumindest Schadensbegrenzung betrieben. Von Lokalmatador Charles Leclerc war nur zu Beginn etwas zu sehen: Nach einer taktisch völlig missratenen Qualifikation endete seine Vollrisiko-Aufholjagd infolge einer Karambolage mit Nico Hülkenberg im Renault vorzeitig.
GP von Monaco: Das Ergebnis
Pos.NameLandZeit
1.Lewis HamiltonGBR/Mercedes1:42.00,00 Stunden
2.Sebastian VettelGER/Ferrari+2,602 Sekunden
3.Valtteri BottasFIN/Mercedes+3,162
4.Max VerstappenNED/Red Bull+5,537
5.Pierre GaslyFRA/Red Bull+9,946
6.Carlos SainzESP/McLaren+53,454
7.Daniil KvyatRUS/Toro Rosso+54,574
8.Alexander AlbornTHA/Toro Rosso+55,200
9.Daniel RicciardoAUS/Renault+1.00,894
10.Romain GrosjeanFRA/Haas+1.01,034

Autor: cst/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210