5 Formel 1

Zunächst kam das Safety Car auf die Strecke, dann mussten die Wagen zurück in die Box. © ANSA / DAVIDE GENNARI

Nach Unterbrechung: Chaos-Grand-Prix in Imola fortgesetzt

Das von zahlreichen Unfällen geprägte Formel-1-Rennen von Imola war nach einem Crash auf der Zielgeraden vorläufig unterbrochen worden.


Nach einem Unfall zwischen Mercedes-Mann Valtteri Bottas und George Russell im Williams in der 32. Runde des Grand Prix der Emilia Romagna lagen Trümmerteile auf der Strecke.

Bottas und Russell konnten am Sonntag selbstständig aus ihren Autos aussteigen, gerieten dann aber in einem feurigen Disput aneinander.



Das Safety Car kam danach auf den Kurs. Die Trümmerteile mussten weggeräumt werden, die anderen Autos kehrten unterdessen in die Boxengasse zurück. Nach einer knapp halbstündigen Pause ging es dann schließlich weiter.

Bereits beim Start war es zu chaotischen Szenen gekommen, unter anderem hatten sich die Boliden von Lewis Hamilton und Max Verstappen berührt. Letzterer führte das Feld an Position eins liegend in den Re-Start.


Schlagwörter: Motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210