5 Formel 1

Sebastian Vettel belegte den dritten Platz. © SID / MOHD RASFAN

Singapur: Vettel vor Leclerc - Hamilton und Verstappen voraus

Sebastian Vettel hat sich nach seinem persönlichen Horror-Wochenende von Monza mit einem kleinen Erfolgserlebnis zurückgemeldet.

Im Freitagstraining zum Großen Preis von Singapur belegte der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim in 1:39,591 Minuten den dritten Platz. Dabei ließ der 32-Jährige seinen zuletzt zweimal siegreichen Ferrari-Teamkollegen Charles Leclerc (1:40,018) um fast eine halbe Sekunde und drei Ränge hinter sich.

Allerdings scheint Ferrari bei dem Nachtrennen allenfalls Außenseiterchancen auf den Sieg zu haben. Auf einer Runde waren Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton in 1:38,773 Minuten sowie der Niederländer Max Verstappen im Red Bull in 1:38,957 Minuten ein gutes Stück schneller als der seit 23 Rennen sieglose Vettel.

Nico Hülkenberg, dessen Vertrag bei Renault zum Jahresende ausläuft und nicht verlängert wird, betrieb als Achter (+1,551 Sekunden) Eigenwerbung für eines der letzten freien Cockpits in der Motorsport-Königsklasse.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210