5 Formel 1

Max Verstappen holt sich sein Sieger-Bussi von seiner Freundin ab. Nachträglich wurde er auch zum Driver of the Day gekürt. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Spielberg: Kurioser Fauxpas um Driver of the Day

Der Formel 1 ist bei der Wahl des Driver of the Day beim Großen Preis von Österreich ein kurioser Fauxpas unterlaufen.

Sieger Max Verstappen ist nach dem Grand Prix von Österreich in Spielberg zum Driver of the Day gewählt worden. Ursprünglich hatte die Formel 1 jedoch Williams-Pilot Robert Kubica als Gewinner der Internet-Abstimmung unter Fans ausgewiesen. Der Pole war am Sonntag auf dem letzten Platz gelandet und bei drei Runden Rückstand auf Verstappen einmal sogar vom Vorletzten überrundet worden.

Die Formel-1-Medienabteilung kündigte nachher an, das Ergebnis zu untersuchen. Am Dienstag wurde mitgeteilt, dass der Niederländer Verstappen mit 74 Prozent die meisten Stimmen erhalten habe, dahinter folgten Ferrari-Ass Charles Leclerc (11) und Carlos Sainz (7). Dass Kubica zum Driver of the Day erklärt wurde, habe mit einem „technischen Fehler“ zu tun gehabt.

Autor: dpa/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210