5 Formel 1

Max Verstappen will den Druck auf Lewis Hamilton hoch halten. © APA/afp / BRYN LENNON

Verstappen will Hamilton weiter unter Druck setzen

In Portimao steigt am Sonntag (16 Uhr MESZ) der dritte Formel-1-WM-Lauf des Jahres. Weltmeister Lewis Hamilton kommt nicht nur als WM-Führender zum Portugal-Grand-Prix, sondern auch mit besten Erinnerungen ans Vorjahr.

Der Brite feierte damals bei der Premiere der Motorsport-Königsklasse in Portimao seinen 92. GP-Triumph und übertraf damit den Rekord des Deutschen Michael Schumacher. Max Verstappen wurde Dritter und will diesmal siegen.


Red Bulls Titelanwärter gewann zuletzt in Imola vor Mercedes-Superstar Hamilton, der wiederum den Auftakt in Bahrain vor dem Niederländer für sich entschieden hatte und aktuell einen Punkt Vorsprung auf seinen Herausforderer hat. „Das war ein großartiger Sieg, nachdem ich den in Bahrain knapp verpasst hatte. Es war deshalb eine Genugtuung, das Rennen in Imola zu gewinnen“, betonte Verstappen nun rückblickend.

Sein Teamchef Christian Horner ist überzeugt, dass die Fehlerquote bei Hamilton durch die starke Red-Bull-Performance großer wird. „Wir werden weiterhin versuchen, auf Lewis bei seiner Titelverteidigung so viel Druck wie möglich auszuüben. Er hat einen fundamentalen Fehler gemacht“, erinnerte der Brite nochmals an den Fast-Ausfall des Rekordweltmeisters in Imola.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210