5 Formel 1

5 Sekunden Zeitstrafe für Vettel in Kanada © APA/getty / Dan Istitene

Zeitstrafe kostet Vettel Sieg – Hamilton gewinnt in Kanada

Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen von Kanada gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut.

Der britische Mercedes-Pilot profitierte von einer umstrittenen 5-Sekunden-Zeitstrafe gegen Pole-Mann Sebastian Vettel und feierte seinen fünften Saisonsieg. Der deutsche Ferrari-Star musste sich am Sonntag in Montréal nach einem Knallhart-Manöver gegen Hamilton in der 48. Runde, als er den Briten fast in die Mauer drängte, mit Platz 2 begnügen. Dritter auf dem Circuit Gilles Villeneuve wurde Vettels Teamkollege Charles Leclerc.

Vettel parkte am Ende des Rennen seinen Boliden nicht im vorgesehenen Platz für die Podiumsplatzierungen und ging auch nicht zu den Interviews im Anschluss an das Rennen. Bei der Siegerehrung war der Deutsche dann doch dabei.

Hamilton feierte seinen siebten Erfolg in Kanada und stellte damit den Rekord von Michael Schumacher ein.

Ergebnisse Grand Prix von Kanada 70 Runden à 4,361
km/305,270 km), 9.6.2019:

1. Lewis Hamilton (Großbritannien/Mercedes) 1:29:07,084 Std.
2. Sebastian Vettel (Deutschland/Ferrari) +3,658 Sek.
3. Charles Leclerc (Monaco/Ferrari) +4,696
4. Valtteri Bottas (Finnland/Mercedes) +51,043
5. Max Verstappen (Niederlande/Red Bull) +57,655
6. Daniel Ricciardo (Australien/Renault) + 1 Rd.
7. Nico Hülkenberg (Deutschland/Renault) + 1 Rd.
8. Pierre Gasly (Frankreich/Red Bull) + 1 Rd.
9. Lance Stroll (Kanada/Racing Point) + 1 Rd.
10. Daniil Kwjat (Russland/Toro Rosso)

Ausfälle: Lando Norris (Großbritannien) – McLaren (9. Rd.); Alexander Albon (Thailand) – Toro Rosso (59. Rd.)

Autor: dpa/zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210