s Moto GP

Johann Zarco hat beim Saisonauftakt in Katar einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. © APA/afp / KARIM JAAFAR

362,4 Stundenkilometer auf zwei Rädern

Die schnellste jemals offiziell gemessene Geschwindigkeit eines Formel-1-Autos ist 372,6 km/h. Das ist übrigens schon eine ganze Weile her. Juan Pablo Montoya fuhr 2005 bei Testfahrten in Monza mit einem McLaren-Mercedes so schnell. Die MotoGP ist dabei, sich diesem Rekord zu nähern.

Solche Geschwindigkeiten übersteigen die Vorstellungskraft eines normalen Verkehrsteilnehmers, erst recht auf zwei Rädern. Mehr lesen Sie auf s+.

Schlagwörter: Motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210