s Moto GP

Johann Zarco sicherte sich in Portugal die Pole-Position. © APA/afp / GABRIEL BOUYS

Johann Zarco auf Pole in Portimao

Beim verregneten MotoGP-Qualifying des Großen Preis von Portugal fuhr der Franzose Johann Zarco mit seiner Ducati auf die Pole Position. Die Positionen in der ersten Startreihe komplettierten mit Joan Mir und Aleix Espargaro zwei Spanier.

Auf der Strecke von Portimao sicherte sich Johann Zarco (1.42,003 Min.) den ersten Startplatz und schuf somit optimale Bedingungen für das morgige Rennen um 14 Uhr. Der Franzose, der in der bisherigen Saison beim Großen Preis von Indonesien seine einzige Podestplatzierung erreichte, schielt damit in Portugal auf seinen ersten Saisonsieg. Seine ärgsten Konkurrenten werden dabei Joan Mir (1.42,198) und Aleix Espargaro (1.42,235) sein, die sich die Startplätze 2 und 3 krallten.


Derweil musste sich der Führende der Gesamtwertung Enea Bastianini aus Italien nach einem Sturz im Q1 mit dem 18. Startplatz zufriedengeben. Er führt vor dem morgigen Rennen mit 61 Punkten vor Aleix Rins (56) aus Spanien, der noch weiter hinter Bastianini auf Startplatz 23 das Rennen beginnen wird. Der mehrfache Gesamtsieger Marc Marquez startet auf Platz 9, nachdem er zwischenzeitlich heißer Anwärter auf die Pole war. Er konnte seinen schnellsten Versuch aufgrund von Gelben Flaggen jedoch nicht beenden.

Schlagwörter: Motorsport MotoGP Portugal

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH