s Moto GP

Valentino Rossi lag bis kurz vor Schluss in Führung. © APA/afp / MOHD RASFAN

Marquez siegt nach Rossi-Sturz

Beim MotoGP-Rennen in Sepang (Malaysia) hat Italiens Motorrad-Ikone Valentino Rossi den Sieg kurz vor Schluss hergeschenkt.

Der 39-Jährige rutschte vier Runden vor Rennende in Führung liegend von der Strecke. Zuvor hatte Rossi das Rennen vom Start weg dominiert.

Als Nutznießer des Sturzes erwies sich der bereits feststehende Weltmeister Marc Marquez, der Rossi bereits in den Runden zuvor immer näher kam und so sukzessive den Druck erhöhte. Der Spanier fuhr am Ende auf seiner Honda als Erster über die Ziellinie.

Hinter Marquez belegte sein Landsmann Alex Rins (Suzuki) den zweiten Platz vor dem Franzosen Johann Zarco (Yamaha). Rossi kam nach seinem Fauxpas außerhalb der Punkteränge ins Ziel.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210