s Moto GP

Jorge Martin wurde positiv auf Corona getestet. © SID / MICHAL CIZEK

Moto2-Pilot Martin positiv - kein Start in Misano

Der spanische Motorrad-Pilot Jorge Martin darf nach einem positiven Corona-Test am Wochenende nicht am Großen Preis von San Marino teilnehmen.

Der WM-Dritte der Moto2-Klasse ist der erste Fahrer, der ein WM-Rennen wegen einer COVID-19-Erkrankung verpasst. Der KTM-Pilot ist symptomfrei und hat das Fahrerlager in Misano nicht betreten. Das Gleiche gilt für einen positiv getesteten Mechaniker eines anderen Teams. Beide sind in Isolation.


Vor dem siebten Saisonlauf am Sonntag (12.20 Uhr liegt Martin nach Punkten gleichauf mit Enea Bastianini (Italien/beide 79) dicht hinter WM-Spitzenreiter Luca Marini (Italien/87). In Misano sind erstmals seit dem Restart der Weltmeisterschaft wieder Zuschauer zugelassen. Täglich dürfen bis zu 10.000 Fans an die Strecke.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210