s Moto GP

Niki Tuuli verliert nach Sturz einen Teil seines Fingers © PIXATHLON/SID

Moto2-Pilot Tuuli verliert Teil seines Fingers

Beim finnischen Motorrad-Piloten Niki Tuuli musste nach einem Sturz im Qualifying zum Großen Preis der Niederlande in Assen ein Teil eines Fingers an der linken Hand amputiert werden.

Das gab das Team des 22 Jahre alten Moto2-Fahrers (SIC Racing) am Sonntag bekannt.

Tuuli war am Samstag mit seiner Maschine zu Fall gekommen, vermutlich wurde der Finger zwischen Lenker und Asphalt gequetscht. Der Eingriff beim Newcomer wurde in Groningen vorgenommen. Am Sonntag war der Pilot mit dickem Verband schon wieder an der Strecke.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210