s Moto GP

Miguel Oliveira feierte einen Heimsieg. © APA/afp / PATRICIA DE MELO MOREIRA

Oliveira feiert Heimsieg bei MotoGP-Premiere

Der Portugiese Miguel Oliveira hat am Sonntag beim Saisonfinale das Premierenrennen in Portimao gewonnen und für den 3. Erfolg des Herstellers KTM in der MotoGP-Klasse gesorgt.

Lokalmatador Oliveira feierte bei der MotoGP-Premiere in Portimao (Algarve) nach einer überlegenen Vorstellung seinen 2. Saisonsieg.

Dabei setzte sich der Fahrer des französischen Tech-3-Rennstalls, der 2021 ins Werksteam wechselt, vor dem Australier Jack Miller (Ducati) und dem italienischen Vize-Weltmeister Franco Morbidelli (Yamaha) durch.

Franco Morbidelli landete auf Platz 3. © APA/afp / PATRICIA DE MELO MOREIRA

Weltmeister Joan Mir (Spanien/Suzuki), der in der Vorwoche in Valencia den Titel klar gemacht hatte, gab beim 14. Lauf zehn Runden vor Schluss auf. Altmeister Valentino Rossi musste sich dagegen mit Platz 12 zufrieden geben.

Vorerst letztes Rennen von Dovizioso

Der dreimalige MotoGP-Vizeweltmeister Andrea Dovizioso (Ducati) fuhr sein vorerst letztes MotoGP-Rennen. Der Italiener legt im nächsten Jahr eine Pause ein.


Grand Prix in Portimao, die Ergebnisse
Pos.NameLandTeamZeit
1.Miguel OliveiraPORKTM41.48 Minuten
2.Jack MillerAUSDucati+3,193 Sek.
3.Franco MorbidelliITAYamaha+3,298
4.Pol EsparagoESPKTM+12,626
5.Takaaki NakagamiJAPHonda+13,318
6.Andrea DoviziosoITADucati+15,578
7.Stefan BradlGERHonda+15,738
8.Aleix EsparargoESPAprilia+16,034
9.Alex MarquezESPHonda+18,325
10.Johann ZarcoFRADucati+18,596

Autor: apa/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210