s Moto GP

Pole in Aragon für WM-Leader Fabio Quartararo © APA/afp / JOSE JORDAN

Quartararo rast in Aragon von der Bahre auf die Pole

Der Franzose Fabio Quartararo hat am Samstag in Aragon (Spanien) ein kleines Wunder vollbracht. Der WM-Leader ist im Freien Training am Vormittag gestürzt und mit der Bahre von der Strecke getragen worden. Im Qualifying am Nachmittag fuhr er Bestzeit.

Fabio Quartararo baute in FP3 einen „Highsider“, der spektakuläre Crash blieb für den 21-Jährigen glücklicherweise ohne Folgen. Im Qualifying am Nachmittag wurde „El Diablo“ seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich in 1.47,076 Minuten die Poleposition. Von Startplatz 2 geht am Sonntag (15 Uhr MESZ) der Spanier Maverick Vinales (+0,046 Sekunden) ins Rennen, auf Platz 3 beendete der Brite Cal Crutchlow (+0,229) das Qualifying.

Wie berichtet, ist der Italiener Valentino Rossi wegen einer Corona-Infektion in Aragon nicht am Start.

Nach mehreren Stürzen im Training hat die Sicherheitskommission beschlossen, dass die Rennen der Moto3, Moto2 und MotoGP am Sonntag eine Stunde später als geplant starten. Durch die (erhofften) höheren Temperaturen soll die Strecke mehr Grip haben. Die neuen Startzeiten sind: Moto3 (12 Uhr, Moto2 (13.20 Uhr) und MotoGP (15 Uhr).


MotoGP-Qualifying Aragon

Pos.NameMotorradZeit
1.Fabio QuartararoYamaha1.47,076 Minuten
2.Maverick VinalesYamaha+0,046 Sekunden
3.Cal CrutchlowHonda+0,229
4.Franco MorbidelliYamaha+0,241
5.Jack MillerDucati+0,337
6.Joan MirSuzuki+0,603
7.Takaaki NakagamiHonda+0,683
8.Danilo PetrucciDucati+0,848
9.Aleix EspargaroAprilia+0,912
10.Alex RinsSuzuki+0,959

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210