s Moto GP

Der neue WM-Leader: Fabio Quartararo © APA/afp / LLUIS GENE

Quartararo siegt in Barcelona – Rossi stürzt

Der Franzose Fabio Quartararo hat am Sonntag in Barcelona im Grand Prix von Katalonien seinen dritten Saisonsieg in der MotoGP gefeiert.

Der Yamaha-Pilot gewann vor den beiden Suzukis von Joan Mir und Alex Rins. Valentino Rossi auf Yamaha stürzte als er auf Rang 2 lag auf dem Weg zu seinem 200. MotoGP-Podestplatz. Ebenfalls zu Sturz kamen die KTM-Piloten Pol Espargaro und Miguel Oliveira. Quartararo holte sich mit seinem Sieg die WM-Führung zurück.


Der Moto2-Sieg ging an Rossis Halbbruder Luca Marini. Brad Binders Bruder Darryn feierte seinen ersten WM-Sieg in der Moto3.

Das Ergebnis:

Pos.NameLandZeit
1.Fabio QuartararoFrankreich40.33,176 Minuten
2.Joan MirSpanien+0,928 Sekunden
3.Alex RinsSpanien+1,898
4.Franco MorbidelliItalien+2,846
5.Jack MillerAustralien+3,391
6.Francesco BagnaiaItalien+3,518
7.Takaaki NakagamiJapan+3,671
8.Danilo PetrucciItalien+6,117
9.Maverick VinalesSpanien+13,607
10.Cal CrutchlowGroßbritannien+14,483

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210