r Motocross

Moritz Huber fuhr zu Silber.

6 Südtiroler Medaillen in Pietramurata

Die WM-Strecke von Pietramurata war am Wochenende Schauplatz des vierten Laufs der Motocross-Nord-Ost-Meisterschaft. Unter den 370 Teilnehmern wussten die Südtiroler Piloten einmal mehr mit zahlreichen Podestplatzierungen zu überzeugen.

Angefangen in der Klasse Open Master, wo sich Seriensieger Norbert Lantschner vom MC Evergreen behaupten konnte. In der Leistungsklasse MX2 Rider setzte sich Kevin Mair durch, bei den MX1 Challenge wurde Peter Gundin vom TT Südtirol guter Zweiter.


Ebenfalls Silber holte der für den MC Brixen startende Lukas Messner in der Klasse 65 Cadetti sowie Gerhard Mur (MX1 Rider) vom TT Südtirol. In dieser Kategorie ging zudem Rang 3 und 4 mit Moritz Huber (MC Brixen) und Matteo Rossi (Ferlu Racing) an zwei Südtiroler Piloten. Knapp am Podest vorbeigeschrammt ist hingegen Martin Niedermair. Das Aushängeschild vom MC Neumarkt musste sich bei den Superveteranen mit dem vierten Platz begnügen, auch sein Teamkollege Helmuth Braun und Massimiliano Polga (Ferlu) schafften es als 6. bzw. 10. in die Top Ten.

Gute Leistungen zeigten in Pietramurata auch Alex Gruber und Matthias Pfattner (jeweils 5. in der Klasse 85 und 125 Senior), Jakob Gampenrieder (6. in der Klasse 65 Debuttanti) sowie Claudia Schwarz und Andreas Höller, die im Damenrennen bzw. in der Klasse MX2 Challenge Siebte wurden.

In eineinhalb Monaten, am 11. Juli, findet in Recoaro das fünfte Rennen der sechsteiligen Motocross-Nord-Ost-Meisterschaft statt.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210