r Motocross

Wurde beim 2. Lauf der Italienmeisterschaft in seiner Klasse Vierter: Georg Falser. © pm

Die Ergebnisse vom vergangenen Motocross-Wochenende

Am vergangenen Sonntag fand in Crespano del Grappa (Vicenza) der 2. Lauf der Regionalmeisterschaft und in Gazzane di Presaglia (Brescia) der 2. Lauf der Italienmeisterschaft statt. Mehrere Südtiroler trumpften bei den Rennen auf.

In Crespano del Grappa gab es zahlreiche Südtiroler Klassensiege. So kürten sich Lukas Messner (65 Cadetti), Michael Rabensteiner (85 Senior), Tobias Auer (MX2 Fast), Maximilian Wohlfahrter (MX2 Expert), Alfons Mischi (MX2 Challenge) und Martin Niedermair (Superveteran) zu den Tagessiegern in ihren Disziplinen. In der Klasse 85 Senior wurde Simon Pircher außerdem Zweiter, dieselbe Platzierung erreichte Oliver Eisenstecken in der Kategorie MX2 Rider. Auch Moritz Flarer wurde Zweiter in der Klasse 125 Junior vor Maximilian Adami auf Platz 5. Fabian Lantschner wurde Zweiter in der Klasse MX2 Fast, Andreas Malfertheiner Vierter beim MX2-Challenge-Rennen, Maurizio Luban Vierter bei den Superveteranen und Peter Pircher Dritter bei der Veteran-Klasse.


Bei der Italienmeisterschaft in Gazzane di Presaglia fuhr lediglich Norbert Lantschner in der Klasse Master MX2 als Dritter aufs Podest. Hubert Falser kam auf Platz 13. In der Gruppe B der Klasse 125 verpasste Georg Falser das Podest als Vierter nur knapp, Mathias Pfattner wurde 14. Claudia Schwarz wurde in der selben Kategorie bei den Damen 23., in der 2. Taktklasse fuhr sie auf den sechsten Rang.



Autor: pm/fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210