r Motocross

Ugo Alberti in San Pietro Mussolino © FMI BZ

Motoclub Neumarkt eröffnet Trial-Dreivenetien-Meisterschaft

Der Motoclub Neumarkt eröffnete am Wochenende in San Pietro Mussolino die Trial-Dreivenetien-Meisterschaft 2018. Da man im Unterland den Bewerb nicht austragen durfte, musste man ins Veneto ausweichen.

Trotzdem war die erste Etappe ein voller Erfolg: 140 Piloten gingen an den Start, 22 davon in den Jugendkategorien. Besonders der Motoclub Neumark selbst durfte auf sich stolz sein. Präsident Eisenstecken und seine Mitarbeiter schafften es, ein tolles Event außerhalb von Südtirol zu organisieren.


Ugo Alberti holt einzigen Südtiroler Sieg

Was die Rennen betrifft, so konnte sich Lokalmatador Claudio Cavaliere in der Kategorie TR3 durchsetzen, während Lorenzo Ottaviani auf seiner Montesa den Sieg in der TR3 Over holte. Alessio Travaglia stand in der Klasse TR4 ganz oben, Manuel Fäckl vom Trial Team Südtirol wurde in diesem Rennen guter Dritter.

Gianpiero Gelai feierte gleich bei seinem Comeback den Sieg in der TR4-Klasse, während sich Daniele Paris bei seinem Auftakt in der Kategorie TR5 behaupten konnte. Mirko Dalla Tore belegte als bester Südtiroler Rang 4. Giuseppe Righetto gewann bei den TR5 Over, während Ugo Alberti, Pilot vom Motoclub Neumarkt, in der Kategorie ME den einzigen Südtiroler Tagessieg holte.

Autor: pm