r Motocross

Liam Pichler zeigte in Albettone sein Können.

Motorcross-Fahrer eröffnen Nord-Ost-Meisterschaft

Zahlreiche Südtiroler Piloten nahmen in Albettone am ersten Saisonrennen der Motocross-Nord-Ost-Meisterschaft 2022 teil. Dabei gab es viele gute Ergebnisse der einheimischen Fahrer.

Beim Auftaktrennen im Veneto feierte der Steinegger Liam Pichler gleich zwei überlegene Laufsiege. Das Aushängeschild vom Branzoller Motoclub Ferlu Racing setzte sich in der Kategorie 65 Cadetti durch. Jakob Gampenrieder vom MC Meran stand hingegen in der Klasse 65 Debuttanti ganz oben, den dritten Südtiroler Sieg holte TTS-Pilot Fabio Payer in der Kategorie MX2 Challenge.


Auch Daniel Kustatscher vom MAC Brixen schaffte als 2. in der Klasse MX1 Challenge den Sprung aufs Podium. Claudia Schwarz belegte Platz 3 in der Girls-Klasse, auch Norbert Lantschner (Masters Open) und Massimiliano Rizzardi (MX2 Fast) holten den dritten Rang.

Thomas Arnoldo und Michele Della Vecchia zeigten ebenfalls gute Leistungen in Albettone. Sie kamen jeweils auf den vierten bzw. fünften Platz in der Klasse MX2 Expert. Auch Elia Fulco (65 Cadetti) verpasste als Vierter nur knapp den Sprung auf das Podest. In den Top Ten landete auch der Brixner Lukas Messner: Er platzierte sich in seinem ersten Rennen bei den 85 Junior auf dem siebten Platz. Giovanni Romano wurde hingegen Neunter bei den MX1 Expert. Zwei 10. Plätze gingen an Moritz Flarer (MX2 Expert) und Riccardo Baldo (125 Senior). Weiter geht es mit der Motocross-Nord-Ost-Meisterschaft am 18. April mit der zweiten Etappe in Fara Vicentino.


Die sechs Termine der Motocross-Nord-Ost-Meisterschaft 2022:

1. Etappe: Albettone, 13. März
2. Etappe: Fara Vicentino, 18. April
3. Etappe: Mantua, 1. Mai
4. Etappe: Dro Arco, 12. Juni
5. Etappe: Recoaro, 17. Juli
6. Etappe: Giavera, 2. Oktober


Alle Südtiroler Ergebnisse beim 1. Lauf in Albettone:

65 Debuttanti: 1. Jakob Gampenrieder (MC Meran)
65 Cadetti: 1. Liam Pichler (Ferlu Racing), 4. Elia Fulco (MC Arco), 12. Gabriel Hueber (MC Meran)
85 Junior: 7. Lukas Messner (MAC Brixen)
125 Junior: 23. Alex Gruber (MAC Brixen)
125 Senior: 10. Riccardo Baldo, 12. Andrea Asinari (beide Scuderia Dolomiti), 14. Matteo Brusinelli (Motor's Sporting Laives)
Girls: 3. Claudia Schwarz (MC Meran)
MX2 Challenge: 1. Fabio Payer, 5. Peter Santi, 9. Manuel Santi (alle drei TTS), 11. Tobias Tscholl (MAC Brixen)
MX1 Challenge: 2. Daniel Kustatscher (MAC Brixen)
MX2 Rider: 18. Elisa Grünbacher (MAC Brixen)
MX2 Expert: 4. Thomas Arnoldo (Evergreen), 5. Michele Della Vecchia, 10. Moritz Flarer, 17. Mathias Pfattner (alle drei MC Meran)
MX1 Expert: 9. Giovanni Romano (Ferlu Racing), 12. Maximilian Pichler (MC Meran)
MX2 Fast: 3. Massimiliano Rizzardi (MC Meran), 23. Georg Falser (MC Meran)
Master Open: 3. Norbert Lantschner (Evergreen), 14. Leopoldo Corra' (Ferlu Racing), 22. Hubert Falser (Evergreen)

Schlagwörter: motocross

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH