r Motocross

Felix Stuppner landete auf Platz zwei. © FMI BZ

Storo: Südtiroler überzeugen bei Regionalmeisterschaft

Am Wochenende fand in Storo bei Trient der sechste und zugleich vorletzte Lauf zur Motocross-Regionalmeisterschaft statt. Die Südtiroler Piloten konnten sich einmal mehr gut in Szene setzen.

Bei den Junior 125 stiegen zwei einheimische Fahrer aufs Podest. Felix Stuppner vom AMC Bressanone wurde Zweiter, Fabian Lantschner vom ST belegte Rang drei. Auch die Plätze vier, fünf, sechs, sieben und acht gingen mit Maximilian Wohlfarter, Thomas Furggler, Moritz Flarer, Lucas Spano und Florian Herbst an Südtiroler.

In der Klasse Junior 85 wurden Simon Pircher und Alex Gruber, beide vom AMC Bressanone, Zweiter und Dritter. Bei den Senior 85 belegte Martin Lantschner vom ST vor seinem Teamkollegen Juan Etoo Lantschner den dritten Platz.

In der Klasse MX1 gab es sogar zwei Südtiroler Erfolge. Daniel Untersalmberger (Challenge) vom MC Evergreen gewann auf seiner KTM, Florian Oberrauch wurde Dritter. Bei den MX1 Rider stand hingegen Matteo Rossi ganz oben. Thomas Arnoldo (MX1 Expert) sowie Thomas Bertoldi (MX1 Fast) holten jeweils Bronze.

Seriensieger Norbert Lantschner dominierte einmal mehr die Klasse Veteran Over 48, Zweiter wurde Helmuth Braun. Bei den Over 40 wurde Peter Plattner Dritter, Martin Sanin verpasste knapp das Podest und musste sich mit Rang vier zufriedengeben.

Der siebte und zugleich letzte Lauf der Motocross-Regionalmeisterschaft wird am 29. September in Arco ausgetragen.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210