r Motocross

Helmuth Braun gewann die Klasse Veteran Over 48.

Südtiroler überzeugen in Roncone

Am Sonntag fand der 5. Lauf zur Motocross Regionalmeisterschaft in Roncone (Trient) statt und die Südtiroler konnten wieder überzeugen.

Die Rennpiste in Roncone ist wegen der steinigen und engen Strecke nicht bei allen Fahrern beliebt und deshalb wagten sich nur wenige Fahrer auf diese schwierige Strecke. Trotzdem dominierten die Südtiroler Nachwuchsfahrer wieder in der Klasse 125: Durch Felix Stuppner , Fabian Lantschner und Maximilian Wohlfarter gab es einen Dreifachsieg. Stuppner und Lantschner lieferten sich wieder einen tollen Kampf um den Sieg, der durch eine Reifenpanne an Lantschners Hinterrad beendet wurde.

Simon Pircher gewann die Klasse 85 Junior, Alex Gruber kam dabei auf Rang vier. In der Klasse 85 Senior wurde Maximilian Oberhuber Dritter unmittelbar vor Juan Etoo Lantschner, während Lukas Tschager und Martin Lantschner auf Plätzen fünf und acht landeten. Kevin Mair gewann überlegen die Klasse Challenge MX2, Devid Lubian kam auf Rang sechs und Oliver Eisenstecken wurde Siebter.

In der Klasse MX2 Fast belegte Georg Falser Rang drei , während Maximilian Pichler in der Klasse MX2 Expert Vierter wurde. Helmuth Braun gewann die Klasse Veteran Over 48, Norbert Lantschner kam auf Rang drei, unmittelbar dahinter landete Klaus Schwarz. In der Klasse Veteran Over 40 wurde Peter Plattner Dritter. Auf den Plätzen dahinter landeten Martin Sanin und Peter Pircher.

Autor: pm/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210