t Rallye

Spannung pur bei der FiA E-Rallye Island 2019

Spannung pur bei der FiA E-Rallye Island 2019

Beim FiA electric and new energy Championship ist es am 1. Tag erwartungsgemäß zum großen Aufbäumen der amtierenden Weltmeister Malga/Bonell und den vormals Führenden der WM-Wertung, Prusak/Benchetrit, gekommen. Für die Spitzenreiter Fuzzy Kofler/Franco Gaioni ist es nicht nach Wunsch gelaufen.

Das Audi Team Autotest Motorsport aus Lana hatte zuletzt die beiden Rennen in Tschechien und in Kanada für sich entschieden und mit Kofler/Gaioni die Tabellenspitze erklommen. Insidern war es klar, dass seitens der Konkurrenz in Island eine starke Reaktion folgen würde, denn eine weitere Niederlage käme wohl einer Vorentscheidung im Kampf um die WM-Krone gleich.

Nach dem 1. Wertungstag liegt nun das polnisch-französische Duo Prusak/Benchetrit mit 116 Fehlpunkten an 1. Stelle und die Franzosen Malga/Bonel folgen mit 166 Fehlpunkten auf Zwischenrang 2. Die derzeitigen WM-Dritten Italiener Guerrini/Calchetti vom Audi Team Autotest Motorsport folgen mit 235 Punkten auf Position 3. Die beiden Südtiroler Fuzzy Kofler und Franco Gaioni hatten mit 323 Punkten zwar keinen idealen 1. Wettkampftag. Die Routiniers sind aber dafür bekannt, dass sie sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Wir erwarten mit Spannung, welche Asse die Fahrer von Rennstallchef Josef Unterholzner am 2. und finalen Wettkampftag aus dem Ärmel holen werden.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210