C Motorsport

Ugo Alberti

Südtiroler Trialfahrer auch im Heimrennen in Aldein stark

Vor Kurzem fand in Lerch in Aldein die fünfte Etappe der Trial-Dreivenetien-Meisterschaft statt. Die Südtiroler Piloten warteten vor über 1.500 Zuschauern mit mehreren Spitzenergebnissen auf.

Wie so oft in dieser Saison dominierten die Südtiroler Trialfahrer die Kategorie Junior C. Mit Samuel Kofler, Manuel Fäckl, Alex Herbst und Fabian Pfattner gingen die Ränge eins bis vier allesamt an die Piloten des Trial Team Südtirol. Für Kofler war es nach Padua und Bosco Chiesanuova der dritte Saisonsieg. In der Kategorie TR3 belegte ein weiterer Pilot vom Trial Team Südtirol, Manuel Ebner, auf dem guten dritten Rang. Der angeschlagene Richard Pichler landete auf der sehr anspruchsvollen Strecke auf dem sechsten Platz. Bei den TR4 wurde Giuseppe Zeni Zweiter, während sich in der Kategorie Junior D1 mit Theo Herbst und Jörg Herbst zwei Piloten des TT Südtirol durchsetzten.


Motoclub Neumarkt gewinnt Kategorien Vintage ME

In der Kategorie Vintage ME war der Motoclub Neumarkt nicht zu schlagen. Die Unterlandler Piloten feierten mit dem Bozner Ugo Alberti, Fabio Anastasi Vavvessi und Giorgio Giordano einen Dreifachsieg.

Am 10. September geht es in Folgaria in Trient mit dem sechsten und zugleich vorletzten Rennen der Trial-Dreivenetien-Meisterschaft weiter. Diese Veranstaltung wird vom Motoclub Neumarkt organisiert.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210