C Weitere

Die E-Boliden stehen am Wochenende in Portugal im Einsatz

Autotest-Motorsport will WM-Führung ausbauen

Die FIA-Weltmeisterschaft der E-Autos wird am Wochenende in Portugal fortgesetzt. Vor der 4. Etappe führt das Team von Autotest-Motorsport aus Lana die WM-Wertungen an.

In Portugal warten auf die Teilnehmer der E-Rally insgesamt 410 Kilometer, 153 Kilometer davon werden als 12 Sonderprüfungen gewertet. Nach dem Sieg vor einer Woche in der Schweiz ist Teamchef Josef Unterholzner zuversichtlich: „Das Team hat seit dem WM-Start im Mai konstante Fortschritte gemacht. Wir sind in Portugal um unsere WM-Führung auszubauen“.

Autotest-Motorsport ist mit 2 Audi E-Trons am Start: Fuzzy Kofler/Franco Gaioni und Guido Guerrini/Emanuele Calchetti. Letztere gewannen die Etappe in der Schweiz und führen die Piloten- und Co-Piloten-Wertung an. Kofler/Gaiori wurden vor einer Woche Dritte. Auch in der Konstrukteurswertung führt das Team Autotest-Motorsport die WM an.

Autor: pm/zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210