C Weitere

Fuuzy Kofler und Franco Gaioni mit dem Siegerpokal aus Kanada

Kofler/Gaioni wollen in Island WM-Führung ausbauen

Die FiA E-Rally macht im hohen Norden Station. Die 8. Etappe führt am 23. und 24. August über 513 Kilometer durch Island. Auf dem Programm stehen 14 Sonderprüfungen zu insgesamt 288 Kilometern.

Beim letzten WM-Lauf vor 2 Wochen in Kanada feierte das Audi Team Autotest Motorsport einen grandiosen Erfolg: Das Team Fuzzy Kofler/Franco Gaioni holte sich den 2. Sieg in Folge und übernahm die Führung in der WM-Wertung der Piloten und Co-Piloten. Die Paarung Guido Guerrini/Emanuele Calchetti im 2. Boliden des Teams aus Lana landete auf Rang 5. „Die Marschroute für das Rennen in Island ist klar: Wir wollen mit Kofler/Gaioni die WM-Führung ausbauen, und Guerrini/Calchetti brauchen einen Podestplatz“, gibt sich Teamchef Josef Unterholzner kämpferisch.

In der WM-Wertung der Konstrukteure liegt das Audi Team Autotest Motorsport aus Lana seit der 3. Etappe (Schweiz) an der Spitze.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210