C Weitere

Josh Files (ganz vorne) baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus.

Target Competition baut Vorsprung in der Meisterschaft aus

Am Wochenende fanden in Ochersleben (Deutschland) im Rahmen der Rennserie TCR Europe die Saisonrennen neun und zehn statt. Das Südtiroler Team Target Competition nahm dabei mit seinen fünf Hyundai N i30 TCR und Fahrern aus vier Nationen teil.

Bereits die Qualifikation begann für das Südtiroler Team erfolgreich: Der Schwede Andreas Bäckmann holte sich nicht nur die Pole, sondern auch gleich den Streckenrekord. Seine Schwester Jessica Bäckmann fuhr überraschend auf Rang sechs, während Dominik Baumann (Österreich), der für den Rest der Saison Dusan Borkovic ersetzt, Siebter wurde. Josh Files, der Führende in der Meisterschaft, holte sich Startplatz neun und Mato Homola kam auf Platz 13.

Im ersten Rennen am Samstag kam Andreas Bäckmann zwar nicht optimal vom Start weg, konnte sich aber zwei Runden vor Schluss nach einem beherzten Überholmanöver behaupten und als Erster die Ziellinie überqueren. Doch nach dem Rennen kam der Schock für Bäckmann: Bei der technischen Abnahme nach dem Rennen wurde festgestellt, dass sein Fahrzeug vorne 1mm zu breit war. Das bedeutete den Verlust des Sieges und die Disqualifikation. Josh Files kämpfte sich auf Platz drei vor und sicherte sich wertvolle Punkte für die Meisterschaft. Dominik Baumann gelang im ersten Rennen für das Team ein beachtenswerter vierter Platz. Auch Mato Homola machte Plätze gut und landete auf Rang sechs. Jessica Bäckmann wird hingegen langsam zum Pechvogel der Saison, weil sie zum wiederholten Mal ohne Eigenverschulden nach einem Unfall ausschied.

Beim zweiten Rennen am Sonntag landeten vier von fünf Fahrern aus dem Target Rennstall in den Top Ten. Die schnellsten aus dem Südtiroler Team waren erneut Files und Baumann auf den Plätzen drei und vier. Jessica und Andreas Bäckmann kamen auf Rang sechs bzw. neun.

Files führt Gesamtwertung an
In der Fahrerwertung führt weiterhin Josh Files mit 254 Punkten. Der Zweite, Luca Engstler, hat derzeit 176 Punkte, während Julien Briché als Dritter 166 Punkte auf dem Konto hat. Mato Homola liegt mit 162 Punkten auf Rang vier.

Auch die Teamwertung führt Target Competiton (583 Punkte) mit einem komfortablen Vorsprung von 259 Punkten an.

Die nächsten Rennen finden am 21. und 22. September in Barcelona statt.

Autor: dl/pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210