C Weitere

Sieg und Out für Dusan Borokovich in Ungarn © europe.tcr-series

Target Competition mit Sieg am Hungaroring

Der Rennstall aus Andrian setzte am Wochenende in Ungarn seinen Erfolgslauf fort.

Vor dem Qualifiying auf dem Hungaroring - unweit der Hauptstadt Budapest – regnete es, im Laufe der Quali trocknete die Strecke auf. Die Target Competition-Piloten Dusan Borkovich sicherte sich Startplatz vier, gleich dahinter folgte Reece Barr und Chris Richard musste mit dem 13. Startplatz Vorlieb nehmen.

Chaotisches Rennen 1

Das erste Rennen am Samstag war von einer extrem aggressiven Fahrweise vieler Teilnehmer gekennzeichnet, es gab viele Kollissionen, Dreher und Ausfälle. Dusan Borkovic ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann das Rennen.
Reece Barr, der im freien Training seinen Rennwagen stark beschädigt hatte, war das gesamte Rennen über in den vordersten Positionen zu finden. Leider nur bis zur letzten Runde, es kam zu einem Kontakt mit einem Gegner, diese Berührung warf Barr an das Ende des Feldes zurück.
Ein sehr starkes Rennen fuhr auch Kris Richard, der sich vom 13. Startplatz aus bis auf Rang fünf vorkämpfte und sich wertvolle Punkte sicherte.

Freud und Leid in Rennen 2

Im zweiten Rennen musste Dusan Borkovic nach einer „Feindberührung“ aufgeben. Der erst 18-jährige Reece Barr beendete das Rennen auf dem hervorragenden sechsten Platz, unmittelbar vor seinem Teamkollegen Kris Richard.

In der Fahrerwertung führt der Spanier Mikel Azcona knapp vor Dusan Borkovic. In der Teamwertung liegt das Team Target Competition hingegen souverän an der Spitze.

Die nächsten Rennen finden am 18. und 19. August in Assen (NED) statt.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210