C Weitere

Einer der Boliden nach dem Sieg in Böhmen

Audi Team Autotest Motorsport will Kanada erobern

Die beiden Teams von Audi Autotest Motorsport sind in Kanada unterwegs. Der Rennzirkus überquert für diese Etappe den Atlantik, denn in Québec wird die FIA Weltmeisterschaft für Elektro-Autos fortgesetzt. Am Donnerstag wird die Rallye E-Efficacité gefahren.

Gestartet wird in der Ortschaft Saint-Jérome und das Ziel befindet sich in Trois-Riviére. Dazwischen werden über 300 Kilometer absolviert, unterteilt in drei Sonderprüfungen.

„Dieses Rennen ist für uns enorm wichtig“, betont der Teamchef von Audi Autotest Motorsport, Josef Unterholzner. „Bei diesem Rennen zählen die Punkte 150%, da diese Etappe sehr weit entfernt von Europa stattfindet. Deswegen reisen wir früher nach Kanada, um bestmöglich vorbereitet zu sein“.

Fuzzy Kofler, der gemeinsam mit Franco Gaioni momentan auf Rang 2 in der Weltmeisterschaft liegt, blickt mit Vorfreude auf diese Rallye. „Es wird sicher ein unterhaltsames Rennen. Vor allem wegen den langen Distanzen die es zu bewältigen gilt.“ Für Guido Guerrini, der mit Co-Pilot Emanuele Calchetti Platz 3 in der Gesamtwertung einnimmt, ist es ein besonderes Rennen. „Québec verbinde ich mit den schönen Erinnerungen an den 2. Platz bei der Rallye Vert in Montréal. Dieser Podiumsplatz war entscheidend für meinen Weltmeistertitel 2012“.

Das gesamte Team ist bereits am Sonntag in Kanada angekommen und bereitet sich nun akribisch auf das anstehende Rennen vor.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210