C Weitere

Will auch am Ende ganz oben stehen: Jean-Eric Vergne. © Alastair Staley / LAT Images / Alastair Staley

Vergne greift nach 2. Formel-E-Titel in Folge

Der frühere Formel-1-Pilot Jean-Eric Vergne greift beim Finale der Formel E am Wochenende in New York nach seinem zweiten Meistertitel in Serie. Der Franzose geht mit 32 Punkten Vorsprung auf seinen 1. Verfolger Lucas di Grassi in die beiden abschließenden Läufe am Samstag und Sonntag auf den Straßen des New Yorker Stadtteils Brooklyn.

58 Punkte sind beim Finale, an dem in der vollelektrischen Rennserie traditionell 2 Rennen ausgetragen werden, noch zu vergeben. Vergne könnte wie im Vorjahr bereits vor dem abschließenden Lauf erneut als Champion feststehen, gab sich aber zurückhaltend. „Die Punkte zählen wie bei jedem anderen Rennen“, erklärte der 29-Jährige, der als einziger Pilot bisher 3 Saisonsiege eingefahren hat.

Die 11 bisherigen Saisonläufe haben 8 unterschiedliche Gewinner gebracht. Maximilian Günther, der neben der deutschen auch die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, fuhr 2-mal auf Platz 5. 8 Piloten haben vor dem Finalwochenende noch rechnerische Titelchancen. „Solange wir eine mathematische Chance haben, werden wir alles geben“, sagte Di Grassi, der alle 4 bisherigen Formel-E-Saisonen unter den ersten 3 beendet hat. 2017 war der brasilianische Audi-Pilot bereits Meister.

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210