A Radsport

Manuel Quinziato steht mit dem BMC-Team in Frankreich im Einsatz

Bouhanni feiert zweiten Sieg beim Criterium du Dauphiné

Am Mittwoch ging in Frankreich die vierte Etappe der achttägigen Rundfahrt "Criterium du Dauphine" über die Bühne. Manuel Quinziato kam mit beträchtlichem Rückstand ins Ziel.

Insgesamt standen dem erfahrenen Südtiroler im Zielort Sisteron 6,04 Minuten Rückstand zu Buche. Er belegte am Ende der 228 Kilometer langen Etappe den 130. Platz. Im Gesamtklassement liegt Quinziato an Position 122.

Den Sieg schnappte sich am Mittwoch der Franzose Nacer Bouhanni, der bereits seinen zweiten Erfolg beim laufenden Criterium du Dauphinè feierte. Er verwies den Belgier Jonas Van Genechten und den Slowenen Luca Mezgec auf die Plätze zwei und drei. Die Führung in der Gesamtwertung hat allerdings weiter Quinziatos BMC-TeamkollegeRohan Dennis aus Australien inne.



Ergebnisse Criterium du Dauphiné 2015:

4. Etappe von Anneyron nach Sisteron (228 km)

1. Nacer Bouhanni (FRA/Cofidis, Solutions Credits) 5:30,53
2. Jonas Van Genechten (BEL/Iam Cycling) alle gleiche Zeit
3. Luka Mezgec (SLO/Giant-Alpecin)
4. Edvald Boasson Hagen (NOR/MTN-Qhubeka)
5. Alexei Tsatevich (RUS/Katusha)
6. Julian Alaphilippe (FRA/Etixx-Quick Step)
7. Samuel Dumoulin (FRA/AG2R La Mondiale)
8. Tiesj Benoot (BEL/Lotto-Soudal)
9. Kévin Reza (FRA/FDJ)
10. Nathan haas (AUS/Cannondale-Garmin)

130. Manuel Quinziato (ITA/BMC) +6,04


Gesamtwertung nach der vierten Etappe:

1. Rohan Dennis (AUS/BMC) 13:31,30 Stunden
2. Tejay Van Garderen (USA/BMC) +0,00
3. Andriy Grivko (UKR/Astana) +0,04
4. Vincenzo Nibali (ITA/Astana) +0,04
5. Lieuwe Westra (NED/Astana) +0,04
6.Michele Scarponi (ITA/Astana) +0,04
7. Rein Taaramäe (EST/Astana) +0,04
8. Gorka Izagirre Insausti (SPA/Movistar) +0,05
9. Alejandro Valverde Belmonte (SPA/Movistar) +0,05
10. John Gadret (FRA/Movistar) +0,05

122. Manuel Quinziato (ITA/BMC) +9,59

Autor: sportnews