A Radsport

Manuel Quinziato und Larry Warbasse (Foto: Continuum Sports)

Contador gewinnt die 20. Vuelta-Etappe und baut Führung aus

Alberto Contador holte sich am Samstag bei der Spanienrundfahrt das 185,7 Kilometer lange Teilstück von Santo Estevo de Ribas de Sil nach Puerto de Ancares. Damit dürfte ihm der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen sein.

Der Spanier war in 5:11.43 Stunden 16 Sekunden schneller als der Brite Christopher Froome und deren 57 als der Drittplatzierte Alejandro Valverde. Diese drei Radprofis liegen auch in der Gesamtwertung vor dem letzten Zeitfahren am Sonntag auf den ersten drei Positionen. Contador führt mit einer Gesamtzeit von 81:12.13 Stunden 1.37 Minuten vor Froome und 2.35 vor Valverde. Bester Fahrer des BMC Racing Teams, bei dem auch Manuel Quinziato mitfährt, in der Gesamtwertung ist Samuel Sánchez auf Rang sechs (+10.07). Quinziato selbst büßte am Samstag mehr als eine halbe Stunde auf Contador ein (+30.23). In der Gesamtwertung liegt der Bozner an 68. Stelle.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210