A Radsport

Manuel Quinziato

Critèrium du Dauphine: Nibali verliert Führung - Quinziato büßt Zeit ein

Auf der vorletzten Etappe des diesjährigen Critèrium du Dauphinè in Frankreich musste der Italiener Vincenzo Nibali das Leadertrikot an Tejay Van Garderen abtreten.

Der BMC-Teamkollege von Manuel Quinziato belegte auf der 155 Kilometer langen Etappe am Fuße des Mont Blanc den zweiten Platz. Schneller als der US-Amerikaner war nur Tagessieger Christopher Froome aus Großbritannien.

Quinziato kam mit einem Rückstand von 26,51 Minuten ins Ziel. Der Bozner liegt im Gesamtklassement vor der Abschlussetappe am Sonntag an Position 119.


Ergebnisse Critèrium du Dauphinè 2015:

7. Etappe, Montmèlian/Saint-Gervais Mont Blanc (155 km)
1. Christopher Froome (GBR) 4:24,17
2. Tejay Van Garderen (USA) +0,17
3. Louis Meintjes (RSA) +0,41
4. Benat Intxausti Elorriaga (ESP) +0,41
5. Joaquin Rodriguez Oliver (ESP) +0,54
...
123. Manuel Quinziato (ITA/Bozen) +26,51

Gesamtwertung
1. Tejay Van Garderen (USA) 26:59,27
2. Christopher Froome (GBR) +0,18
3. Benat Intxausti Elorriaga (ESP) +0,45
4. Rui Alberto Costa (POR) +1,10
5. Simon Yates (GBR) +1,29
...
119. Manuel Quinziato (ITA/Bozen) +1:29,35


Autor: sportnews