A Radsport

Gorka Izaguirre gewann die 8. Etappe (Foto: @giroditalia)

Giro d´Italia: Gorka Izaguirre siegt in Peschici

Zum dritten Mal kam die Ausreißergruppe erfolgreich vor dem Hauptfeld ins Ziel. Im finalen Anstieg der achten Etappe nach Peschici war der Spanier Gorka Izaguirre schließlich der Schnellste. Das Rosa Trikot bleibt bei Bob Jungels.

Genau heute feiert der Giro seinen 100. Geburtstag, denn am 13. Mai 1909 wurde die allererste Etappe der "Corsa Rosa" ausgetragen. Von Molfetta aus startete die achte Etappe des Jubiläums-Giro. Dieersten 90 km waren dabeikomplett flach, während die restlichen 100 km sehr unregelmäßig undhügelig verliefen. Nach einer kurzen und schnellen Abfahrt, führten die letzten 1,5 km bis in Ziel steil aufwärts, wobei in den letzten 300 mSpitzensteigungen von 12 % erreicht wurden.

Dieses unregelmäßige Gelände kamheute der Ausreißergruppe besonderszugute. Als noch10 km bis zum Zielfehlten, versuchte derSizilianerGiovanni Visconti (Bahrain - Merida) sich von derkleinen Gruppe zu lösen, dochder Spanier GorkaIzaguirre (Movistar), Luis Leon Sanchez (Astana) und Valerio Conti (UAE Emirates) blieben am Rad. Im finalen Anstieg nach Peschici rutschte der Italiener Valerio Conti in einer Kehre mit seinem Rennrad auf dem Boden, sodass Visconti und Sanchez kurz abbremsen mussten. Der Spanier Izaguirre nutzte die Gelegenheit und verwies am Ende Visconti und Sanchez auf die Plätze zwei und drei.

Der Bozner Manuel Quinziato kam mit 10.26 Minuten Rückstand ins Ziel.

Am Sonntag, bei der neunten Etappe, gibt es wieder eine Bergankunft. Der Endanstieg zum Blockhaus misst 13 km und hat eine Durchnittssteigung von 9%.


Giro d´Italia - 8. Etappe von Molfettanach Peschici(189km)

1. Gorka Izaguirre (Movistar) 4:24.59Stunden
2. Giovanni Visconti (Bahrain - Merida) +5 Sekunden
3. Luis Leon Sanchez (Team Astana) +10
4. Enrico Battaglin(Team Lotto-NL-Jumbo) +12
5. Michael Woods (Cannondale-Drapac) +12
6. Thibaut Pinot(FDJ) +12
7. Vincenzo Nibali (Bahrain - Merida) +12
8. Adam Yates (Orica - Scott) +12
9. Steven Kruijswijk (Team Lotto-NL-Jumbo) +12
10. Bob Jungels (Quick-Step Floors) +12

153. Manuel Quinziato (BMC Racing Team) +10.26Minuten


Gesamtwertung nach 8. Etappen

1. Bob Jungels (Quick-Step Floors) 38:21.18Stunden
2. Geraint Thomas (Team Sky) +6 Sekunden
3. Adam Yates (Orica-Scott) +10
4. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) +10
5. Domenico Pozzovivo (Ag2r La Mondiale) +10

143. Manuel Quinziato (BMC Racing Team) +47.39 Minuten


Autor: sportnews