A Radsport

Andre Greipel (@Giro d'Italia/FB)

Giro d’Italia: Sprint-Star Andrè Greipel gewinnt zweite Etappe

Das Rosa Trikot des Giro d’Italia wandert vom Österreicher Lukas Pöstlberger zu Andrè Greipel: Der Deutsche wurde am Samstag seinem Ruf als Sprint-Spezialist einmal mehr gerecht und gewann die 221 Kilometer lange zweite Etappe von Olbia bis nach Tortolì.

Mit einem kräftigen Antritt kurz vor Schluss ließ Greipel vom Team Lotto Soudal die Konkurrenz alt aussehen und verwies Roberto Ferrari (Uae) und Jasper Stuyven (trek-Segafredo) auf die Plätze zwei und drei. Für Greipel ist es der insgesamt siebte Sieg beim Giro d’Italia.

Zuvor hatte sich auf dem 221 Kilometer langen Teilstück eine fünfköpfige Ausreißergruppe abgesetzt, die Flucht wurde vom Hauptfeld aber stets kontrolliert. Schlussendlich mündete das Rennen in einem Massen-Sprint, in dem Greipel von seinem Team Lotto Soudal ideal in Stellung gebracht wurde und den Sieg souverän einfuhr.

Der BoznerManuel Quinziato beendete das Rennen an 49. Stelle.

Am Sonntag steht die dritte und letzte Etappe auf sardischem Boden auf dem Programm. Das 148 Kilometer kurze Teilstück von Tortoli nach Cagliari dürfte erneut in einem Massensprint enden.


100. Giro d’Italia

2. Etappe (Olbia – Tortolì, 221 km)

1. Andrè Greipel (Lotto Soudal) 6.05,18
2. Roberto Ferrari (UAE Team Emirates) alle gleiche Zeit
3. Jasper Stuyven (Trek-Segafredo)
4. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors)
5. Kristian Sbaragli (Team Dimension Data)
6. Enrico Battaglin (Team Lotto NL)
7. Ryan Gibbons (Team Dimension Data)
8. Geraint Thomas (Team Sky)
9. Caleb Ewan (Orica Scott)
10. Rui Alberto Faria Da Costa (UAE Team Emirates)

49. Manuel Quinziato (BMC Racing Team)




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..