u Mountainbike

Gerhard Kerschbaumer wird auch in Tokio in die Pedale treten. © Alice Russolo

Olympia: Das Südtiroler Teilnehmerfeld nimmt Formen an

Langsam aber sicher nimmt das Südtiroler Teilnehmerfeld bei den Olympischen Spielen Formen an. Auch zwei Südtiroler Mountainbiker werden mit großer Wahrscheinlichkeit mit dabei sein.

Gerhard Kerschbaumer und Eva Lechner zählen schon seit Jahren zu den besten Cross-Country-Mountainbikern Italiens. Deshalb dürfen sie auch bei Olympia nicht fehlen. Seit Mittwoch steht fest, dass Italien in Tokio vier Startplätze hat. Aufgrund der aktuellen Platzierung in der Weltrangliste dürften zwei davon an Kerschbaumer und Lechner wandern. Offiziell ist es zwar noch nicht, doch es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn die beiden Radstars Ende Juli in der japanischen Millionen-Metropole nicht um Edelmetall kämpfen.


Die Eppanerin Lechner wird zum insgesamt vierten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen. Seit 2008 hat sie bei dem größten Sportereignis der Welt nie gefehlt, richtig warm geworden ist sie mit den fünf Ringen jedoch noch nicht: Ein 16. Platz 2008 steht der amtierenden Vize-Weltmeisterin als bestes Resultat zu Buche. Der Verdingser Kerschbaumer hat dagegen ein Mal an Olympia teilgenommen, und zwar 2012 in London, als er 13. wurde. Der olympische Cross-Country-Bewerb der Herren steht am 26. Juli an, die Frauen sind einen Tag später dran.

10 Starter sind so gut wie fix
Bisher haben bereits Stefano Ballo (Schwimmen), Simone Giannelli (Volleyball), Michael Piccolruaz (Sportklettern) und Jannik Sinner (Tennis) ihr Ticket in der Tasche. So gut wie fix dabei sind neben Kerschbaumer und Lechner auch Raphaela Folie (Volleyball), Verena Steinhauser (Triathlon), Debora Vivarelli (Tischtennis) und Petra Nardelli (Leichtathletik). Sollten diese zehn heimischen Sportler zu Olympia reisen, würde der Südtirolrekord von 2008 egalisiert werden. Mit Elena Pirrone (Radsport) und Laura Letrari (Schwimmen) haben zwei weitere Athletinnen noch Mini-Chancen auf eine Teilnahme.

Schlagwörter: radsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210