u Mountainbike

Eva Lechner (Foto: Maxime Schmid - Ego-Promotion)

Eva Lechner in Lenzerheide in den Top-Ten

Nach der mehrwöchigen Pause wurde der Cross-Country-Weltcup am Sonntag in Lenzerheide mit der dritten Etappe fortgesetzt. Bei den Damen belegte die Eppanerin den achten Rang.

Nach zwei 17. Plätzen in Nove Mesto und Albstadt hat Eva Lechner an diesem Sonntag erstmals in der laufenden Saison im Weltcup den Sprung in die Top-Ten geschafft. Die Eppanerin zeigte eine ansprechende Leistung und überquerte die Ziellinie schließlich nach 1:35,47 Stunden. In der Endwertung stand ihr damit Rang acht zu Buche. Zwischenzeitlich hatte die Südtirolerin sogar auf dem sechsten Platz gelegen, in den letzten Runden musste sie allerdings noch der Russin Irina Kalentyeva und der Kanadierin Emily Batty den Vortritt lassen.

Den Sieg sicherte sich am Sonntag Gunn Rita Dahle. Die Ausnahmekönnerin aus Norwegen, die sich am vergangenen Wochenende in Gröden zur Marathon-Weltmeisterin gekürt hat, feierte nach zwei zweiten Plätzen in Nove Mesto und Albstadt ihren ersten Weltcup-Sieg in der laufenden Saison. Insgesamt war es ihr 29. Erfolg in der höchsten internationalen Rennserie. Das Podest komplettierten die US-Amerikanerin Lea Davison und die Kanadierin Catharine Pendrel.

Der Weltcup in Lenzerheide wird um 14.15 Uhr mit dem Herren-Rennen fortgesetzt, bei dem Gerhard Kerschbaumer im Einsatz sein wird. Um 16.30 Uhr sind die U23-Damen und somit Lisa Rabensteiner im Einsatz.



Ergebnisse Weltcup in Lenzerheide (SUI):

XCO Damen

1. Gunn Rita Dahle (NOR) 1:32,15 Stunden
2. Lea Davison (USA) +1,00
3. Catharine Pendrel (CAN) +1,36
4. Jolanda Neff (SUI) +2,05
5. Irina Kalentyeva (RUS) +2,12
6. Maya Wloszczowska (POL) +2,41
7. Emily Batty (CAN) +2,59
8. Eva Lechner (ITA/Eppan) +3,32

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210