u Mountainbike

Ferrand-Prévot gewann die Marathon-WM. © Tobias Unterhofer / Tobias Unterhofer

Ferrand-Prévot krönt sich zur Dreifach-WM-Siegerin

Dieses Wochenende fand in Haderslev die Marathon-Weltmeisterschaft im Mountainbike statt. Für Südtirols Athleten gab es dabei jedoch am heutigen Samstag nichts zu holen.

Bei den Frauen kürte sich Pauline Ferrand-Prévot (3:36.58 Stunden) aus Frankreich nach ihren WM-Siegen im Short Track und im Cross Country zur dreimaligen Weltmeisterin. Über die 88 Kilometer lieferte sich die 30-Jährige vor allem mit Annie Last (+0.0 Sekunden) aus Großbritannien und Jolanda Neff (+2.0 Sekunden) aus der Schweiz ein packendes Rennen. Im Zielsprint setzte sich Ferrand-Prévot hauchdünn im Foto-Finish gegen ihre Gegnerinnen durch und erklomm erneut die Spitze des Podests.


Bei den Männern siegte der Neuseeländer Sam Gaze (4:16.51 Stunden), der ebenso wie seine Kollegin Ferrand-Prévot bereits das Short-Track-Rennen für sich entschied. Vor wenigen Wochen brach sich der 26-Jährige noch das Schlüsselbein, doch heute war er nicht zu schlagen. Auch nicht von Andreas Seewald (+ 16,0 Sekunden) aus Deutschland und Simon Andreassen (+57,0 Sekunden) aus Dänemark, die sich die Plätze zwei und drei sicherten.

Bester Südtiroler wurde Fabian Rabensteiner auf Platz 14 mit einem Rückstand von knappen 4 Minuten. Bei den Frauen war keine Südtirolerin am Start.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH