u Mountainbike

Gerhard Kerschbaumer landete auf Platz 5. © instagram

Lenzerheide: Kerschbaumer zeigt aufsteigende Form

Gerhard Kerschbaumer hat beim Weltcup in Lenzerheide (Schweiz) aufsteigende Form bewiesen und einen Top-5-Platz eingefahren.

Nachdem der Verdinger Ende Juli bei der EM in Brünn 16. wurde und letzte Woche beim Weltcup in Val di Sole auf Platz neun landete, kam er am Sonntag als Fünfter ins Ziel. Auf den Sieger, Mathieu van der Poel, fehlten ihm am Ende 1.44 Minuten. Die Plätze zwei und drei gingen an die beiden Schweizer Lokalmatadoren Nino Schurter und Mathias Flückiger.

Weltcup in Lenzerheide: Cross Country Herren

Pos.NameLandZeit
1.Mathieu van der PoelNED1:17.50 Stunden
2.Nino SchurterSUI+0.25 Minuten
3.Mathias FlückigerSUI+1.13
4.Victor KoretzkyFRA+1.44
5.Gerhard KerschbaumerITA/Verdings+1.44
6.Stephane TempierFRA+2.10
7.Titouan CarodFRA+2.29
8.Manuel FumicGER+2.38

Lechner verpasst einen Spitzenplatz
Auch Eva Lechner war am Sonntag im Einsatz. Die Eppanerin kam im Damenfeld mit einer Zeit von 1:27.38 Stunden auf Rang 23 ins Ziel. Damit verpasste Lechner ein weiteres Spitzenergebnis, nachdem sie letzte Woche in Val di Sole noch auf Platz zehn landete. Den Sieg holte sich die Schwedin Jenny Rissveds (1:21.09). Auf Platz zwei kam die Niederländerin Anne Terpstra (1:21.34) ins Ziel, während
Pauline Ferrand Prevot (1:22.28) aus Frankreich Dritte wurde.

Weltcup in Lenzerheide: Cross Country Damen
Pos.NameLandZeit
1.Jenny RissvedsSWE1:21.09 Stunden
2.Anne TerpstraNED+0.25 Minuten
3.Pauline Ferrand PrevotFRA+1.19
4.Sina FreiSUI+2.03
5.Catharine PendrelCAN+2.12
6.Rebecca McconnellAUS+2.16
7.Kate CourtneyUSA+2.34
8.Jolanda NeffSUI+2.48
...
23.Eva LechnerITA/Eppan+6.29

Seiwald erneut in den Top Ten
Greta Seiwald konnte in der U-23-Kategorie erneut einen Top-Ten-Platz einfahren. Die Pustererin landete – genau wie letzte Woche in Val di Sole – auf Rang sieben. Den Sieg holte sich die Italienerin Martina Berta.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210