u Mountainbike

Lisa Rabeinsteiner richtet ihren Blick weg vom internationalen Leistungssport. © Team Focus/E. Andrini

Lisa Rabensteiner verkündet ihr Karriereende

Im Alter von 24 Jahren schien die Karriere von Lisa Rabensteiner gerade erst in den Startlöchern, doch jetzt zog die Villandererin überraschend einen Schlussstrich. Sie sagt dem internationalen Mountainbike-Sport Lebewohl.

Lisa Rabensteiner stand im U23-Weltcup sowie bei Italienmeisterschaften mehrfach am Podest, letztmals erst vor zehn Tagen, als sie sich in Gsies zur Mannschafts-Italienmeisterin kürte. Und dennoch: Die junge Eisacktalerin will künftig nichst mehr vom Spitzensport wissen und sich stattdessen ihrem Beruf widmen.

Die Entscheidung gab sie am Mittwochvormittag mit einem Facebook-Post bekannt. „Nach 10 Jahren Leistungssport habe ich mich dazu entschieden meine Karriere zu beenden und einen Lebensabschnitt zu beginnen! Mitte Juli werde ich mein Masterstudium abschließen und dann meine Arbeit als Kindegärtnerin beginnen!“, schreibt die jüngere Schwester von Marathon-Fahrer Fabian Rabensteiner.

https://www.facebook.com/lisa.rabensteiner/posts/2088392771191217



Lisa Rabensteiner reiht sich somit ein eine lange Liste Südtiroler Spitzensportler ein, die 2018 ihre Laufbahn beendet haben. Erst am Wochenende erklärte Skicrosserin Debora Pixner ihren Rücktritt.


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210