u Mountainbike

Lisa Rabensteiner (FCI Südtirol)

Rabensteiner wieder Dritte!

Großer Erfolg für die Bikerin aus Villanders: Beim Heimweltcup in Val di Sole im Trentino belegte die 21-Jährige in der Altersklasse U23 Rang drei. Dank des Podiumplatzes liegt sich auch in der Gesamtwertung an dritter Stelle.

Rabensteiner musste sich im Trentino nur der "Über"-Schwedin Jenny Rissveds und der Schweizerin Alessandra Keller geschlagen geben. Rissveds hat heuer alle sechs Weltcuprennen in der Altersklasse U23 gewonnen und stellte in Val di Sole in 1:19.40 Stunden Bestzeit auf. Der Vorsprung auf Keller, die auch in der Gesamtwertung Zweite wurde, betrug 14 Sekunden, jener auf Rabensteiner 1.02 Minuten.

Rabensteier kletterte damit zum dritten Mal nach Lenzerheide und Windham (USA) auf das Podium. Dank dieses tollen Ergebnisses überholte die Eisacktalerin in der Gesamtwertung die US-Amerikanerin Kate Courtney, die in Val di Sole Fünfte wurde, und belegte am Ende im Klassement ebenfalls den dritten Platz.


UCI MTB Weltcup Cross Country in Val di Sole (ITA), Ergebnisse U23 Damen:

1. Jenny Rissveds SWE 1:19.40 Stunden
2. Alessandra Keller SUI +14 Sekunden
3. Lisa Rabensteiner ITA/Villanders +1.02 Minuten
4. Ramona Forchini SUI +2.08
5. Kate Courtney USA +2.43


UCI MTB Weltcup Cross Country, Gesamtwertung Endstand:

1. Jenny Rissveds SWE 540 Punkte
2. Alessandra Keller SUI 350
3. Lisa Rabensteiner ITA/Villanders 273
4. Kate Courtney USA 265
5. Margot Moschetti FRA 237

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210