E Rennrad

Jakob Dorigoni holte sich die Goldmedaille.

Bärenstark: Jakob Dorigoni radelt zu Querfeldein-Gold

Ein Ausrufzeichen hat Jakob Dorigoni bei den Radcross-Italienmeisterschaften gesetzt. Der 20-Jährige aus Pfatten holte sich in der Elite-Kategorie die Goldmedaille.

Eigentlich hätte Dorigoni noch in der U23-Klasse starten können. Dort hatte er sich bereits im vorigen Jahr den Italienmeistertitel gesichert. Der Pfattener entschied sich jedoch dazu, bei den Elite-Fahrern anzutreten. Und es sollte sich als richtige Entscheidung herausstellen.

Nach 7 Runden holte sich Dorigoni mit einer Zeit von 58.41,1 Minuten den Sieg. Gioele Bertolini landete auf Rang 2 (+16 Sekunden), der 3. Platz ging an Nicolas Samparsi.

Bereits davor hatte sich Eva Lechner den Italienmeistertitel bei den Damen gesichert (SportNews hat berichtet).

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210