E Rennrad

Matteo Bianchi holte bei der WM die Bronze-Medaille.

Bahn-WM: Ein Leiferer rast zur Bronzemedaille

Ganz starke Leistung von Matteo Bianchi: Der Leiferer Bahnradfahrer holte sich bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Frankfurt an der Oder die Bronze-Medaille.

Im 1000-Meter-Zeitfahren stoppte Bianchi die Zeit bei 1.02,068 Minuten und durfte so über Edelmetall jubeln. Der 17-Jährige zählte schon im Vorfeld zum erweiterten Favoritenkreis, nun hat er sein Medaillen-Ziel erreicht und mit seiner Zeit zudem noch einen neuen italienischen Junioren-Rekord aufgestellt. Dass Bianchi in einer starken Form ist, zeigte er bereits vor einem Monat, als er bei der Junioren-Europameisterschaft in Belgien ebenfalls Bronze holen konnte.

Bianchi (links) freut sich über Edelmetall.


Geschlagen musste sich Bianchi am Sonntag nur dem Deutschen Weltmeister Tobias Buck-Gramcko (1.01,328 Minuten) und dem Niederländer Daan Kool (1.01,622) geben.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210