E Rennrad

Chris Froome zeigt ansteigende Form © SID / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Froome überzeugt beim Criterium du Dauphine

Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome (Großbritannien/Ineos) hat auf der zweiten Etappe des 71. Criterium du Dauphine ansteigende Form bewiesen.

Auf 180 überwiegend hügeligen Kilometern zwischen Mauriac und Craponne-sur-Arzon kam der viermalige Tour-de-France-Sieger zwölf Sekunden hinter dem belgischen Sieger Dylan Teuns (Bahrain-Merida) in der ersten Verfolgergruppe ins Ziel und überzeugte durch eine offensive Fahrweise.

Teuns sicherte sich den Etappenerfolg in einem packenden Zweier-Sprint gegen den Franzosen Guillaume Martin (Wanty-Gobert), der kurz vor dem Zielstrich noch wie der sichere Sieger ausgesehen hatte. Mit seinem neunten Profisieg übernahm der 27-Jährige auch die Führung in der Gesamtwertung vom Norweger Edvald Boasson Hagen (Dimension Data), der im Finale keine Rolle spielte.

Die achttägige Dauphine Libere gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour de France (6. bis 28. Juli). Die dritte Etappe führt am Dienstag über 177 überwiegend flache Kilometer von Le Puy-en-Velay nach Riom.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210