E Rennrad

Der schwere Sturz von Mohoric.

Horrorsturz beim Giro: Helm rettet Mohoric das Leben

Bei der 9. Etappe des Giro d'Italia gab es Schockmoment, der manch einem Zuschauer wohl den Atem stocken ließ. Der Slowene Matej Mohoric kam mit seinem Rad nämlich schwer zu Sturz.

Mohoric kam auf einer Abfahrt aus dem Gleichgewicht und stieß daraufhin mit dem Vorderrad gegen den Bordstein. Sein Rad wurde in die Luft gehebelt und Mohoric über sein Gefährt katapultiert. Mit dem Kopf prallte er au f dem Asphalt auf, sein Helm federte ihn aber ab, was ihm womöglich das Leben rettete.


Sein Rad wurde vom heftigen Sturz in der Mitte auseinander gerissen. Nach dem Sturz blieb Mohoric für einige Minuten am Straßenrand sitzen und war sichtlich mitgenommen, physisch blieb er von schweren Verletzungen aber zum Glück verschont.



Die 9. Etappe gewann indes der Kolumbianer Egan Bernal.

Schlagwörter: radsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210