E Rennrad

Letizia Paternoster wurde in einen Unfall verwickelt. © Instagram

Schreck-Moment: Trentiner Radhoffnung von Auto erfasst

Letizia Paternoster gilt als eine der talentiertesten Radfahrerinnen in Italien. Jetzt muss die 20-jährige Nonsbergerin allerdings erst einmal pausieren.

Letizia Paternoster war mit ihrem Fahrrad in der Nähe ihres Heimatortes Revò am Nonsberg unterwegs, als sie von einem Autolenker erfasst wurde. Dabei hatte die 20-jährige Bahnradsportlerin Glück im Unglück, denn sie zog sich keine schweren Verletzungen zu.

Ganz ohne schmerzhafte Überbleibsel ging der Unfall allerdings nicht ab: Paternoster, die als eine der größten Radhoffnungen in Italien gilt, trug eine Mikrofraktur an der Hand und Schrammen im Gesicht davon. Die Trentinerin wurde in das Krankenhaus von Arco gebracht, wo ihr ein Gips verpasst wurde. Die Heilungsdauer wurde mir rund 30 Tagen angegeben.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210