E Rennrad

Marc Hirschi gewinnt mit 47 Sekunden Vorsprung © SID / SEBASTIEN NOGIER

Schweizer Talent gewinnt längste Tour-Etappe

Radprofi Marc Hirschi hat die längste Etappe der 107. Tour de France gewonnen.

Der erst 22-jährige Schweizer vom deutsch-lizenzierten Team Sunweb setzte sich am Donnerstag nach 218 hügeligen Kilometern zwischen Chauvigny und Sarran als Solist durch.


Hirschi hatte im Ziel 47 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Pierre Rolland (B&B Hotels-Vital Concept). Dritter wurde Hirschis dänischer Teamkollege Sören Kragh Andersen.

Das Gelbe Trikot trägt weiter der Slowene Primoz Roglic (Jumbo-Visma).

Autor: sid

Empfehlungen

© 2021 Sportnews - IT00853870210