E Rennrad

Cavendish wurde nicht für die Tour de France nominiert © SID / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Tour de France: Cavendish erstmals seit 2006 nicht dabei

Erstmals seit 2006 findet die Tour de France ohne den britischen Sprintstar Mark Cavendish statt.


Der 34-Jährige wurde von seiner südafrikanischen Mannschaft Dimension Data nicht für die am Samstag beginnende 106. Frankreich-Rundfahrt nominiert. Cavendish ist mit 30 Tagessiegen hinter der belgischen Legende Eddy Merckx (34) der zweiterfolgreichste Etappenjäger der Tour-Geschichte. In der Pressemitteilung seines Teams wurde Cavendish mit keiner Zeile erwähnt.

In der jüngeren Vergangenheit plagten den Straßen-Weltmeister von 2011 allerdings immer wieder gesundheitliche Probleme, zweimal erkrankte der Sprinter von der Isle of Man am Pfeifferschen Drüsenfieber und erlitt außerdem bei verschiedenen Stürzen teils schwere Verletzungen. In Erinnerung ist Cavendishs schlimmer Crash bei der Tour 2017, nachdem er im Zielsprint mit dem Slowaken Peter Sagan aneinandergeraten war.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210