E Rennrad

Rohan Dennis hat bei der Vuelta die 16. Etappe gewonnen © SID / FABRICE COFFRINI

Vuelta: Dennis gewinnt langes Einzelzeitfahren

Der australische Radprofi Rohan Dennis (BMC) hat bei der 73. Vuelta auch das lange Einzelzeitfahren über 32 Kilometer für sich entschieden.

Der 28-Jährige, der schon beim Prolog triumphiert hatte, fuhr am Dienstag bei der 16. Etappe von Santillana del Mar nach Torrelavega nach 37:57 Minuten als Schnellster ins Ziel. Nach dem Zeitfahren stieg Rohan Dennis aus dem Rennen aus. „Den Prolog und das Zeitfahren dieser Vuelta habe ich im Hinblick auf die Weltmeisterschaften in Innsbruck bestritten. Besser hätte es nicht laufen können. Nun gebe ich auf, um mich perfekt für die WM vorzubereiten“, sagte der Australier. Das WM-Zeitfahren findet am 26. September statt.

Mit Platz 13 und 1:28 Minuten Rückstand auf Dennis verteidigte der Brite Simon Yates (Mitchelton-Scott) seine Gesamtführung erfolgreich.

Nach dem einzigen langen Einzelzeitfahren bei der Spanien-Rundfahrt erwarten die Fahrer bis zum Finale am Sonntag in Madrid noch drei Bergankünfte.

Autor: sid/apa/sda

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210