D Reitsport

Zweites Pferd bei Weltreiterspielen gestorben © SID / FRED DUFOUR

Weltreiterspiele: Zwei Pferde eingeschläfert

Die Weltreiterspiele in Tryon/North Carolina haben den zweiten Todesfall eines Pferdes zu beklagen. Wie der Weltverband FEI mitteilte, wurde die zwölf Jahre alte Stute Box Qutie der schwedischen Vielseitigkeitsreiterin Anna Freskgard eingeschläfert.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210