Q Sport Mix

Nicolò Campriani und Petra Zublasing während der Autogrammstunde (Foto: VSS)

600 Sportinteressierte bei VSS Sportfest

Knapp 600 Sportinteressierte ließen sich das erste VSS-Sportfest in der Kalterer Sportzone St. Anton nicht entgehen. Die 16 Sportreferate gaben einen Einblick in ihre Aktivitäten.

Seit seiner Gründung vor 44 Jahren setzt sich der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) für den Breiten- und Jugendsport in Südtirol ein. Am vergangenen Sonntag hatten alle Interessierten beim 1. VSS-Sportfest die Möglichkeit in der Kalterer Sportzone St. Anton das Sportangebot des VSS auszuprobieren. Nicht nur zahllose Kinder und Jugendliche waren vor Ort um – ganz nach dem VSS-Jahresmotto „Fair Play“ – mit viel Freude an der Bewegung die unterschiedlichsten Sportarten auszuprobieren. Auch deren Eltern und Großeltern zeigten sich begeistert vom Angebot, das von Badminton über Schwimmen, Radsport und Volleyball bis hin zu Fußball und Wintersport, keine Wünsche offenließ.

Strahlende Kinderaugen gab es auch bei den Autogrammstunden von Weltmeisterin Petra Zublasing und Olympiasieger Niccoló Campriani (beide Sportschießen), Michael Cia (Fußball), Lisa Fissneider (Schwimmen) und Denise Karbon (Ski Alpin). Bis auf den in der Toskana geborenen und aufgewachsenen Campriani nahmen alle diese Topsportler in ihrer Kindheit und Jugend an den VSS-Sportprogrammen teil. Eines haben die großen Vorbilder mit allen Breitensportlern gemeinsam: die Leidenschaft und die Freude am Sport.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210