Q Sport Mix

Die Faustballer des SSV Bozen

Der SSV Bozen erwischt einen Traumstart

Zwei Spiele, zwei 4:0-Siege: Besser hätte der Auftakt ins Abenteuer 1. österreichische Bundesliga für die Faustballer des SSV Bozen nicht verlaufen können, der den Boznern sogar die Tabellenführung beschert.

Am Samstag fegten die Talferstädter Laakirchen nach nervösem Start mit 4:0-Sätzen vom Platz. Das Team von Trainer Jörg Ramel zeigte sowohl im Angriff als auch in der Defensive eine starke Leistung und ließ nie Zweifel darüber aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Und auch das zweite Match am Sonntag gegen Wels endete mit einem glasklaren 4:0-Erfolg der Weiß-Roten, die den Schwung von der Faustball-EM in die Liga mitgenommen haben.

Die Bozner Faustballer bestreiten am kommenden Wochenende ihr drittes Heimspiel der neuen Saison gegen Urfahr Linz, ehe das 62. internationale Herbstturnier stattfindet, eines der ältesten durchgehend stattfindenden Sportevents in Südtirol. Am 25. September trifft der SSV Bozen in der Heimstätte angrenzend zum Minigolf-Platz auf den Talferwiesen auf den mehrfachen österreichischen Meister und Seriensieger Freistadt mit Superstar Jean Andrioli.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210